Suche
  
 Erweiterte Suche
Excellence Network
Dienstag, 21. November 2017  - Home  |  Suche  |  E-Mail  |  Kontakt  |  Impressum  
 Programmstruktur
 Seminarübersicht
 Seminarkalender
 Anmeldeinformationen
 und Seminarorte
 Anmeldungen
 Inhouse-Schulungen
 Informations-
 anforderung
 Downloads
 Unternehmen und
 Ansprechpartner
 Kontakt
 Referentenbewerbung
 AGB
 Impressum
 
>>> Führung/Kommunikation |  Logistik |  Einkauf |  Verhandlungsführung |  Recht |  Technik |  11/17 | 12/17 | 01/18 | 02/18 | 03/18 | 04/18 | 05/18 | 06/18 | 07/18 | 09/18 | 10/18 | 11/18 | 12/18 | 
Competence Line

Nachhaltige Kostensenkung beim Einkauf von Bauelementen und Baugruppen der Elektronik

Kostenanalyse, Preisfindung, Beschaffungssicherheit

  
PDF  pdf-Download und
Druckversion

Der Einkäufer von Elektronik befindet sich an der kaufmännischen und technischen Schnittstelle zwischen seinem Unternehmen und den Lieferanten. Informationen über die Preisstruktur der betreffenden Komponenten oder Baugruppen udn Hintergrundwissen über über das Beschaffungsumfeld der Sublieferanten müssen eingeholt werden. Im Vorfeld von etwaigen Angeboten und Preisverhandlungen über den Einkauf von Komponenten und Baugruppen der Elektronik oder Elektrotechnik ist häufig eine schnelle Vorkalkulation bzw. Grobabschätzung über die aktuelle Kostensituation und eine mögliche Preisfindung erforderlich. Praxisnahe Tools zur Kostenanalyse und Preisfindung sind dabei eine wertvolle Entscheidungshilfe.

Beim internationalen Einkauf von Elektronik geht es jedoch nicht nur um die Erzielung eines bestmöglichen Preises. Zusätzliche strategische Kriterien wie z.B. die Situation am Sublieferantenmarkt und der Schutz von geistigem Eigentum sind ebenfalls von erheblicher Bedeutung. Die erheblichen potenziellen Beschaffungsrisiken erfordern planmäßiges Vorgehen bei der Lieferantenvorauswahl und zusätzliche strukturierte Maßnahmen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Dazu gehören die Gestaltung und Überwachung des verwendeten Logistikkonzepts, die Beachtung von politischen und Währungsrisiken, sowie das Abwägen von möglichen Handlungsoptionen beim Auftreten ener "Allocation" - Situation.

 
Wir sind

Fach- oder Führungskraft in den Bereichen Materialwirtschaft, Einkauf, Logistik, Technik oder Controlling und in die Beschaffung von elektrischen bzw. elektronischen Komponenten eingebunden.

 
Ihr Nutzen

Planmäßige und erprobte Vorgehensweisen beim Einkauf von elektronischen Bauteilen und Komponenten werden Ihnen detailliert vorgestellt. Praxisnahe Tools zur Kostenanalyse und Preisfindung sowie Methoden zur Begrenzung des Beschaffungsrisikos erläutert der Referent ausführlich anhand von Beispielen.

 
Ihr Nutzen

E. Buchinger ist Global Sourcing Manager für Elektronik. Nach einem Studium der Elektrotechnik und mehrjähriger Tätigkeit in der Projektierung und Entwicklung von Automatisierungstechnik verfügt er über langjährige Erfahrung in der internationalen Beschaffung qualitativ hochwertiger Industriegüter, die er bei verschiedenen mittelständischen und größeren Unternehmen gesammelt hat.

 
Teilnehmer

Maximal 16 Personen

 
 
Seminarinhalte

  • Aufgabenstellung
    • Bestandsaufnahme: Situation im Unternehmen und im Einkauf
    • Voraussetzungen im Strategischen Einkauf und Handlungskompetenzen des Einkäufers
    • Unterschiede zum und Gemeinsamkeiten mit Einkauf von mechanischen Produkten
  • Hintergrundinfo und Vorbereitung
    • Reaktion auf Argumente der Vertriebsleute
    • Aufbereitung von Anfragedaten
    • Strukturierung von Technischen Einkaufsspezifikationen
    • Vorzugsvarianten und Vorzugshersteller
  • Tools zur Kostenanalyse und Preisfindung
    • 8 Methoden zur Kostenfindung
    • Cost Break Downs und Kostenstrukturanalyse
    • Schnelle Vorkalkultion per selbstentwickeltem Tool (Beispiel: Leiterplatten)
    • Target Pricing und Wertanalyse
  • Ganzheitliche Lieferantenauswahl
    • Informationsquellen und Beschaffungslandkarten für Elektronik
    • Planmäßige Vorselektion potenzieller Lieferanten
    • Messe: Ersteinstieg bei internationalen Lieferanten
    • Besonderheiten bei internationalem Einkauf aus Low Cost Countries
    • Konzept für erweiterte Gesamtkostenanalyse (Total Cost of Ownership)
  • Beschaffungs- und Versorgungssicherheit
    • Interne und externe Voraussetzungen
    • Logistikkonzepte und deren Grenzen
    • Lieferengpässe und Allocation
    • Upgrades, Umstellungen und Abkündigungen
    • Kopien und Fälschungen
  • Ausblick
    • Empfehlungen für erfolgreich Umsetzung
    • Referenzwerte für den ZUkauf bestimmter Materialgruppen

 
Uhrzeiten

1. Tag: 10.00 - ca. 17.30 Uhr
2. Tag: 09.00 - ca. 16.30 Uhr

 
Teilnehmergebühren
jeweils zzgl. MwSt.
gemäß Anmeldebedingungen
960,- € Frühbuchergebühr    Info
bei Einzelbuchungen
(bis 42 Tage vor Beginn)
1.200,- € Standardgebühr
600,- € Kleingruppengebühr    Info
ab dem 2. Teilnehmer
 
Termine. Orte, Seminarnummer und Anmeldung
Termin Ort VA-Nr. Online-Anmeldung Teilnehmergebühr
27.-28.11.17Darmstadt52176071--> AnmeldungStandardbucher o. Kleingruppe
05.-06.03.18Frankfurt/M.52186070--> AnmeldungFrühbucher o. Kleingruppe
26.-27.11.18Stuttgart52186071--> AnmeldungFrühbucher o. Kleingruppe

NEUE SEMINARE


Supply Chain Management (SCM) im Einkauf

Strategischer Einkauf - Trends und Expertenwissen

Das Lieferantenaudit - Basis für Lieferantenpartnerschaft und Kostenmanagement

Methoden und Verhandlungstechniken der Verkäufer kennen und nutzen


BERATUNG und INFORMATIONEN


Seminare
Ansprechpartnerin:
H. Grumann

Telefon: 06150/1070 10
Telefax: 06150/1070 22
E-Mail

  
Inhouse-Training
Ansprechpartner:
M. Lensing

Telefon: 06150/1070 11
Telefax: 06150/1070 22
E-Mail
Homepage


Anmeldung und AGB


  Anmeldeinformationen
  und -bedingungen


  AGB - Allgemeine
  Geschäftsbedingungen


  Fax-Anmeldeformular
  als Druckversion




>>>> zum Seitenanfang
EXCELLENCE Network GmbH & Co. KG - Darmstädter Str. 29 - D-64331 Weiterstadt - Fon: +49 6150 1070 0 - Fax: +49 6150 1070 22 - Info-E-Mail