Competence Line

Einkaufsrecht kompakt

neu

- Seminar zum Zertifikat Einkäufer - Modul 3

pdf

 

Einkäufer TÜV

 

Termine, Orte und Anmeldung

Termin
Ort
VA-Nr.
 
Teilnehmergebühr
Einzelanmeldung

13.-14.11.19
Stuttgart
52196321
Frühbucher o. Kleingruppe

 

Kenntnisse im Vertragsrecht sind für Einkäufer heutzutage unabdingbar. Zwar haben sich durch die DV-technischen Umstellungen in den Unternehmen erleichterte Möglichkeiten ergeben, Vertragstexte einzusetzen und Verträge zu gestalten. Der richtige Umgang mit diesen und die Einschätzung der Vorstellungen der Vertragspartner über Vertragsinhalte sind dennoch notwendig, weil sowohl bei Einzel- als auch bei Rahmenverträgen die Herausbildung eines gemeinsamen Geschäftswillens sich im Vertragstext niederschlagen muss.

Seminarinhalte

  • Vorvertragliche Kommunikation und ihre Bedeutung
    • Anfrage
    • Geheimhaltungsvereinbarung und Datenschutz
    • Letter of intent
    • Verhandlungsprotokoll
    • Vorvertragliche Rechte und Pflichten
  • Zustandekommen des Vertrages
    • Antrag und Annahme
    • Bestellung, Auftragsbestätigung
    • Das kaufmännische Bestätigungsschreiben
    • Offener Einigungsmangel
  • Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Verträge
    • Einbeziehungs- und Abwehrklausel
    • Vorgehensweise, wenn AGB´s sich widersprechen
  • Wichtige gesetzliche Vertragstypen und ihre Abgrenzung
    • Kaufvertrag (Einfluss von Handelsklauseln/Incoterms® auf Vertragsgefüge)
    • Werkvertrag
    • Dienstvertrag
  • Abgrenzungen Einzelvertrag, Dauerschuldverhältnis, Rahmenverträge
  • Rücktritt oder Künidgung
  • Verzug
    • Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Verzugs von Lieferungen und Leistungen
    • Verzugsschaden, Schadensersatz statt der Leistung, Vertragsstrafe
  • Kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht bei Kaufverträgen
  • Mängelhaftung beim Kauf- und Werkvertrag
    • Mangel, Beschaffenheitsvereinbarung und Garantie
    • Einzelne Ansprüche bei Nacherfüllung, Nacherfüllungskosten
    • Bedeutung der Abnahme bei Werkverträgen
    • Haftung für Schäden wegen Mängeln
    • Abgrenzung vertraglicher zur außervertraglichen Produkthaftung
  • Verjährungsfristen
    • Regelmäßige Verjährungsfrist
    • Verjährungsfristen bei Mängelansprüchen

Sie sind

Einkaufsleiter bzw. Mitarbeiter in einer Einkaufsabteilung und schließen verantwortlich Verträge ab.



Referentin


C. Zwilling-Pinna ist Rechtsanwältin und Partnerin in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltssozietät. Sie hat langjährige Praxis in der Behandlung einkaufsjuristischer Fragestellungen für nationales und internationales Vertragsrecht. Sie ist darüber hinaus Herausgeberin des "Rechtshandbuchs für die Einkaufspraxis".



Ihr Nutzen

Im Wechselspiel von theoretischem Input und praktischer Anwendung erarbeiten Sie gemeinsam die Grundlagen des einkäuferrelevanten Vertragsrechts. Sie entwickeln und vertiefen so Ihr Verständnis und den sicheren Umgang mit Rechtsformulierungen und erhalten Einblicke in die aktuelle Rechtsprechung.



Teilnehmer

Maximal 18 Personen



Uhrzeiten

1. Tag: 10.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Teilnehmergebühren

960,- EURO
 
Frühbuchergebühr
(Buchung möglich für Einzelpersonen bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn)
1.200,- EURO
 
Standardgebühr
600,- EURO
 
Kleingruppengebühr
(1. Teilnehmer zahlt die Standardgebühr, alle weiteren Teilnehmer die Kleingruppengebühr)

jeweils zzgl. MwSt.

gemäß Anmeldebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Seminare

Beratung und Informationen
Heike Grumann
Kundenbetreuung
Telefon: 06150/1070-10
Fax : 06150/1070-22
E-Mail (bitte anklicken)


Aktueller Hinweis für FRÜHBUCHER

Am heutigen 23.08.2019 erhalten Sie für alle Einzelanmeldungen zu Veranstaltungen, deren Beginndatum nach dem 04.10.2019 liegt, unsere Frühbuchergebühr.


Anmeldung und AGB

Seminarkalender
Offene Seminare