Competence Line

Garantie, Gewährleistung und Produkthaftung

- Verträge rechtssicher gestalten, professionell verhandeln, Ansprüche durchsetzen

pdf

 

Termine, Orte und Anmeldung

Termin
Ort
VA-Nr.
 
Teilnehmergebühr
Einzelanmeldung

22.-23.11.18
Ratingen
52186371
Frühbucher o. Kleingruppe

 

Gewährleistung (Sachmängelhaftung), Garantie und Produkthaftung sind rechtlich gesehen drei völlig unterschiedlich ausgestaltete Anspruchsgrundlagen, werden aber in der Praxis oft nicht auseinander gehalten. Dies führt häufig zu Verwirrungen und belastet Vertragsverhandlungen und die Vertragsabwicklung unnötig. Auch für ein professionelles Fehlermanagement ist die Kenntnis und Unterscheidung der einzelnen Ansprüche von großem Nutzen. Das Seminar beleuchtet aus Beschaffungssicht die gesetzlichen Ansprüche im Falle von mangelhaften Leistungen und stellt darüber hinaus dar, wie durch vertragliche Gestaltung die gesetzliche Situation zugunsten der Einkaufsseite verbessert werden kann. Dabei werden den Teilnehmern zahlreiche Formulierungshilfen zur Verfügung gestellt und gemeinsam besprochen.

Seminarinhalte

  • Gesamtüberblick - Abgrenzung der Gewährleistung (Mängelansprüche) von der Garantie und von der Produkthaftung
  • Gewährleistung (Mängelhaftung) des Auftragnehmers
    • Mängelansprüche des Auftraggebers bei Kauf- und Werkverträgen nach dem Gesetz
    • Wichtige Vorbedingung beim Kaufvertrag: Kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht
    • Schnittstelle zwischen Vertragserfüllung durch Lieferung oder erst durch Abnahme des Auftraggebers
    • Unterscheidung zwischen vom Auftragnehmer zu tragenden Nacherfüllungskosten und Schadensersatzansprüchen
    • Der Ersatz von Ein- und Ausbaukosten
    • Umgang mit Haftungsbegrenzungen von Seiten des Lieferanten
    • Gesetzliche Verjährungsfristen - Sachmängel, Rechtsmängel, Mängel an Baustoffen, Verschleißteile
    • Vertragliche Gestaltung der Verjährungsfristen - Verlängerung/Verkürzung
    • Aktuelle Urteile zu Mängelansprüchen
    • Einfluss des AGB-Rechts
  • Garantien
    • Der Wert von Garantien für den Einkauf
    • Vertraglich vereinbarte Garantien: Beschaffungsgarantien, Haftungsgarantien
    • Haftung aus selbstständiger Herstellergarantie
    • Verjährung von Garantieansprüchen
  • Produkthaftung
    • Die produkthaftungsrechtlichen Ansprüche des Käufers nach dem Gesetz
    • Umfang der Haftung
    • Unterscheidung zwischen Produzentenhaftung und Produkthaftung
    • Haftung des Herstellers nach Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG)
    • Einfluss des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes (GPSG)
    • Rückrufpflichten des Herstellers
    • Haftung des Lieferanten auf Ersatz der Kosten von Rückrufaktionen

Sie sind

Führungskraft, Projektleiter oder qualifizierter Mitarbeiter aus Einkauf, Materialwirtschaft, Controlling oder Vertrieb.



Referentin


C. Zwilling-Pinna ist Rechtsanwältin und Partnerin in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltssozietät. Sie hat langjährige Praxis in der Behandlung einkaufsjuristischer Fragestellungen für nationales und internationales Vertragsrecht. Sie ist darüber hinaus Herausgeberin des "Rechtshandbuchs für die Einkaufspraxis".



Ihr Nutzen

Sie erhalten:

  • Individuelle Betreuung durch begrenzte Teilnehmerzahl
  • Aktuelles Rechtswissen in komprimierter Form
  • Antwort auf Ihre spezifischen Fragen
  • Konkrete Fallbeispiele
  • Profundes rechtliches Wissen, praxisnah vermittelt
  • Konkrete Musterformulierungen
  • Umfangreiche Vortragsunterlagen zum ergänzenden Studium



Teilnehmer

Maximal 16 Personen



Uhrzeiten

1. Tag: 10.00 Uhr - ca. 17.30 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Teilnehmergebühren

960,- EURO
 
Frühbuchergebühr
(Buchung möglich für Einzelpersonen bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn)
1.200,- EURO
 
Standardgebühr
600,- EURO
 
Kleingruppengebühr
(1. Teilnehmer zahlt die Standardgebühr, alle weiteren Teilnehmer die Kleingruppengebühr)

jeweils zzgl. MwSt.

gemäß Anmeldebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Seminare

Beratung und Informationen
Heike Grumann
Kundenbetreuung
Telefon: 06150/1070-10
Fax : 06150/1070-22
E-Mail (bitte anklicken)


Aktueller Hinweis für FRÜHBUCHER

Am heutigen 24.06.2018 erhalten Sie für alle Einzelanmeldungen zu Veranstaltungen, deren Beginndatum nach dem 05.08.2018 liegt, unsere Frühbuchergebühr.


Anmeldung und AGB

Seminarkalender
Offene Seminare