Competence Line

Professionelles Lieferantenmanagement im Einkauf

- Zulieferer erfolgreich auswählen, bewerten und entwickeln

pdf

 

Termine, Orte und Anmeldung

Termin
Ort
VA-Nr.
 
Teilnehmergebühr
Einzelanmeldung

17.-18.09.18
Darmstadt
52186061
Standard o. Kleingruppe

 

Erfolgreich agierende Unternehmen unterliegen einem stetigen Wandel. Steigender Wettbewerbs- und Kostendruck sowie zunehmende Internationalisierung erfordern eine nachhaltige Veränderung des Beschaffungsverhaltens. Die Fertigungstiefe vieler Unternehmen verringert sich - während gleichzeitig der Kostenanteil für Material und Zukaufteile steigt.

Ein modernes Lieferantenmanagement im Einkauf muss diese geänderten Marktgegebenheiten berücksichtigen. Bei der Auswahl, Analyse und Bewertung von Lieferanten stehen die permanente Kostenoptimierung und Risikominimierung als Prozesse zur Verbesserung der Kostensituation und der Versorgungssicherheit im Vordergrund.

Der Einsatz eines effizienten Lieferantenmanagements setzt praxiserprobte Sourcing- bzw. Beschaffungsstrategien voraus. Dabei sind die Bezugsquellenermittlung und Lieferantenanalysen Grundlage für den Entscheidungsprozess. Getroffene Entscheidungen werden über Programme zur Lieferantenentwicklung und -qualifizierung unterstützt während Lieferantenbewertungssysteme die permanente Messung der Leistung (Performance) eines Lieferanten ermöglichen und Hinweise auf notwendige Veränderungen und Verbesserungen geben.

In diesem Seminar erhalten Sie von einem erfahrenen Praktiker und langjährigem Einkaufsleiter einen fundierten Einblick in den Aufbau und die Optimierungsmöglichkeiten eines effizienten Lieferantenmanagements.

Seminarinhalte

  • Einkaufskonzepte und Sourcing-Strategien
    • Praxiserprobte Beschaffungsstrategien
    • Entwicklung von Normstrategien für den Einkauf von Produkten / Warengruppen auf der Grundlage der Portfolio-Analyse
  • Bezugsquellenermittlung und Lieferantenanalyse
    • Beschaffungsmarketing - Wie Sie geeignete Lieferanten weltweit finden können
    • Aussagekräftige Entscheidungsgrundlagen durch Lieferantenanalyse und Benchmarking
  • Lieferantenauswahl und Bestellentscheidung
    • Verhandlungsvorbereitung und Verhandlungsführung mit potenziellen Lieferanten
    • Verträge, Liefervereinbarungen, Bestellungen - Grundlagen der Zusammenarbeit
    • Der neue Lieferant - Risiken für die Versorgungssicherheit durch geeignete Vorsorgemaßnahmen minimieren
  • Lieferantenentwicklung und Lieferantenqualifizierung
    • Verbessern der Lieferantenqualität
    • Praxiserprobte Maßnahmen zur Verbesserung von Lieferzuverlässigkeit und Produktqualität
    • Lieferantenaudits, Zertifizierungen
    • Qualitätssicherungsvereinbarungen
  • Lieferantenbewertungssysteme
    • Anforderungen an ein aussagekräftiges Lieferantenbewertungssystems
    • Bewertungskriterien und Gewichtung
    • Daten aus ERP-Systemen sinnvoll nutzen - wo in der Praxis "Fallstricke" lauern
    • Praxisbewährt und ISO 9001-konform: Beispiel einer statisch-periodischen Lieferantenbewertung unabhängig von ERP-Systemen
  • Fallstudien und Praxisbeispiele
    • Diskussion über die Umsetzbarkeit der Lieferantenauswahl und Lieferantenqualifizierung in der Praxis anhand von Beispielen der Teilnehmer!

Sie sind

Fach- oder Führungskraft aus Einkauf und Logistik und nehmen Aufgaben in den Bereichen Lieferantenmanagement und Entwicklung der Zulieferqualität wahr.



Referent


Dipl.-Wirtschaftsing. J. Simon ist freiberuflicher Trainer und Inhaber eines Ingenieurbüros im Bereich Einkauf und Materialwirtschaft. Er verfügt über eine dreißigjährige Berufs- und Führungspraxis in Einkauf und Materialwirtschaft mehrerer Konzerne und mittelständischer Unternehmen unterschiedlicher Branchen.



Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen die aktuellen Instrumente eines modernen Lieferantenmanagements durch den Einkauf kennen. Durch die Möglichkeit der Einbringung von Praxisbeispielen der Teilnehmer werden konkrete Hinweise zur Fehlervermeidung und Umsetzbarkeit gegeben.



Teilnehmer

Maximal 18 Personen



Uhrzeiten

1. Tag: 10.00 Uhr - ca. 17.30 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Teilnehmergebühren

960,- EURO
 
Frühbuchergebühr
(Buchung möglich für Einzelpersonen bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn)
1.200,- EURO
 
Standardgebühr
600,- EURO
 
Kleingruppengebühr
(1. Teilnehmer zahlt die Standardgebühr, alle weiteren Teilnehmer die Kleingruppengebühr)

jeweils zzgl. MwSt.

gemäß Anmeldebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Seminare

Beratung und Informationen
Heike Grumann
Kundenbetreuung
Telefon: 06150/1070-10
Fax : 06150/1070-22
E-Mail (bitte anklicken)


Aktueller Hinweis für FRÜHBUCHER

Am heutigen 14.08.2018 erhalten Sie für alle Einzelanmeldungen zu Veranstaltungen, deren Beginndatum nach dem 25.09.2018 liegt, unsere Frühbuchergebühr.


Anmeldung und AGB

Seminarkalender
Offene Seminare