Advanced Line

Preisanalyse - Kostenstrukturen von Lieferanten verstehen und gewinnbringend nutzen

pdf

 

Termine, Orte und Anmeldung

Termin
Ort
VA-Nr.
 
Teilnehmergebühr
Einzelanmeldung

05.-06.11.18
Köln
52186122
Frühbucher o. Kleingruppe

 

Zum Erkennen sachgerechter Einsparungspotenziale bei Lieferanten, müssen Sie als Einkäufer die Kostenstruktur Ihrer Lieferanten und deren Leistungen und Produkte verstehen und beurteilen können.

Ausgehend von generell verfügbaren Kostenstrukturen und den gängigen betriebswirtschaftlichen Kalkulationsverfahren erlernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Kalkulationen und Preise Ihrer Lieferanten mit zum Teil einfachen Mitteln und Wegen nachvollziehen können. Die Bewertung und Beurteilung der Preisstrukturelemente ermöglicht Ihnen, den Dialog mit Ihrem Lieferanten sachorientiert zu führen, Einsparungspotenziale gemeinsam aufzuspüren und für beide Seiten gewinnbringend zu nutzen.

Seminarinhalte

  • Einflüsse auf den Preis einzukaufender Leistungen
  • Methodischer Ansatz zur Kostenreduzierung
  • Grundsätzliche Kostenstrukturen von Lieferanten
    • in der verarbeitenden Industrie
    • im Dienstleistungsbereich
  • Informationsquellen über Kostenstrukturen von Lieferanten
    • Allgemein zugängliche Informationsquellen
    • Fallstudie: Abwehr einer Preiserhöhungsforderung / Vorbereitung auf eine Preisverhandlung / Aufbau von sachgerechten Verhandlungsargumenten gegenüber Lieferanten
    • Fallstudie: Berechnung eines Stundenverrechnungssatzes am Beispiel einer handwerklichen Leistung oder einer Industriearbeitsleistung
    • Ableitung einer Faustformel zur Berechnung von Stundenverrrechnungssätzen
    • Potenziale zur Arbeitskosteneinsparung durch Global Sourcing
  • Kostenstrukturanalyse als Tool für den Einkäufer
    • Ziele der Preisanalyse im Rahmen der Einkaufstätigkeit
    • Partieller Preisvergleich - Cherry Picking
    • Preisanalyse als Kostenstrukturanalyse
      • Vollkostenrechnung (Cost Break Down)
      • Fallstudie: Berechnung eines Maschinenstundensatzes
      • Teilkostenrechnung / Deckungsbeitragsrechnung
      • Fallstudie: Auswirkungen von Mengenänderungen auf den Preis
  • Nutzung von Preis- und Wertanalyse
  • Zielkostenmanagement über Target Costing
  • Total Cost of Ownership - Betrachtung

Sie sind

EinkäuferIn in verantwortlicher Position oder bereiten sich auf eigenverantwortliche Kompetenzen vor. Sie verhandeln mit Lieferanten ständig über Verbesserungs- und Einsparpotenziale.



Referent


M. Lensing hat nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei einem Automobil- zulieferer und seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften langjährige Erfahrung als Akademie-Geschäftsführer eines Fachverbandes und als Geschäftsführer der EXCELLENCE Network für die Weiterbildung und Beratung von Einkäufern auf nationaler und internationaler Ebene.



Ihr Nutzen

Sie bekommen aktuelle Informationen über Preiskalkulationen und Preisentwicklungen. Anhand von Fallbeispielen erhalten Sie neue Anregungen für Preisverhandlungen und Anregungen für Ihr Tagesgeschäft.

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Taschenrechner mit!



Teilnehmer

Maximal 18 Personen



Uhrzeiten

1. Tag: 10.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Teilnehmergebühren

960,- EURO
 
Frühbuchergebühr
(Buchung möglich für Einzelpersonen bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn)
1.200,- EURO
 
Standardgebühr
600,- EURO
 
Kleingruppengebühr
(1. Teilnehmer zahlt die Standardgebühr, alle weiteren Teilnehmer die Kleingruppengebühr)

jeweils zzgl. MwSt.

gemäß Anmeldebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Seminare

Beratung und Informationen
Heike Grumann
Kundenbetreuung
Telefon: 06150/1070-10
Fax : 06150/1070-22
E-Mail (bitte anklicken)


Aktueller Hinweis für FRÜHBUCHER

Am heutigen 14.08.2018 erhalten Sie für alle Einzelanmeldungen zu Veranstaltungen, deren Beginndatum nach dem 25.09.2018 liegt, unsere Frühbuchergebühr.


Anmeldung und AGB

Seminarkalender
Offene Seminare