Advanced Line

Zollrecht und Zollabwicklung in der Praxis

pdf

 

Termine, Orte und Anmeldung

Termin
Ort
VA-Nr.
 
Teilnehmergebühr
Einzelanmeldung

08.11.2018
Stuttgart
52186362
Frühbucher o. Kleingruppe

 

Unternehmen kaufen zunehmend weltweit zu. Den wenigsten Unternehmen ist dabei die Fülle der zu beachtenden Vorschriften und Gesetze bekannt. So werden häufig scheinbar gewinnträchtige Einkäufe im Ausland durch administrative Kosten kompensiert. Um dies zu verhindern, sind umfassende Kenntnisse der - sich ständig ändernden - Vorschriften und Gesetze im Bereich der Außenwirtschaft mit ihren aktuellen Neuerungen notwendig. Mit diesen Kenntnissen werden die Verantwortlichen für die Auslandsbeschaffung Ihres Unternehmens in die Lage versetzt, Produktverteuerungen durch Nichtausnutzung von gesetzlichen Freiräumen bzw. Unkenntnis zollrechtlicher Bestimmungen zu verhindern.

Seminarinhalte

  • Einführung in die Außenhandelskomplexe
    • Warenverkehr mit Drittländern
    • Warenverkehr im Europäischen Wirtschaftsraum
    • Warenverkehr im Binnenmarkt
  • Behandlung von EG- und Nichtgemeinschaftswaren
    • Eingang von EG-Waren (INTRASTAT und behördliche Meldungen)
    • Einfuhr von Drittlandswaren
    • Zollantrag und Zollanmeldung von Drittlandswaren (Freistellungsmöglichkeiten)
    • Zollrechtliche Bestimmungen und Vermeidung von Zollzahlung (Zolllager, Aktiver Veredelungsverkehr, Passiver Veredelungsverkehr, Freizone, Freier Verkehr)
    • Sammelzollverfahren (Das neue Zollverfahren ATLAS)
  • Der Zollwert
  • Internationale Handelsklauseln
  • Nutzung von Zollpräferenzen
    (zollfreier Einkauf)
    (Nichtpräferenzieller Ursprung - IHK-Ursprung, Präferenzieller Ursprung)
  • Die Verantwortlichkeiten im Zollbereich

Sie sind

Führungskraft oder Mitarbeiter im Einkauf/in der Beschaffung mit Verantwortung für die weltweite Beschaffung.



Referent


Team der Excellence Akademie



Ihr Nutzen

In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnis der aktuellen zollrechtlichen Regelungen im weltweiten Warenverkehr. Eventuell bestehende Informationsdefizite werden ausgeräumt, um Sie so in die Lage zu versetzen, zollrechtlich optimale Einkaufsentscheidungen bezüglich der Beschaffung im Inland oder Ausland zu treffen. Als erfahrener Praktiker wird der Referent betriebliche Fragestellungen ausführlich behandeln.



Teilnehmer

Maximal 18 Personen



Uhrzeiten

10.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Teilnehmergebühren

640,- EURO
 
Frühbuchergebühr
(Buchung möglich für Einzelpersonen bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn)
800,- EURO
 
Standardgebühr
400,- EURO
 
Kleingruppengebühr
(1. Teilnehmer zahlt die Standardgebühr, alle weiteren Teilnehmer die Kleingruppengebühr)

jeweils zzgl. MwSt.

gemäß Anmeldebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Seminare

Beratung und Informationen
Heike Grumann
Kundenbetreuung
Telefon: 06150/1070-10
Fax : 06150/1070-22
E-Mail (bitte anklicken)


Aktueller Hinweis für FRÜHBUCHER

Am heutigen 24.06.2018 erhalten Sie für alle Einzelanmeldungen zu Veranstaltungen, deren Beginndatum nach dem 05.08.2018 liegt, unsere Frühbuchergebühr.


Anmeldung und AGB

Seminarkalender
Offene Seminare